Wenn ich mich hier umschaue!

Bei meinem letzten Spaziergang von Torfhaus auf dem Brocken, nahm ich verschiedene Bilder auf.  Zum Beispiel waren Bäume, die noch vor wenigen Jahren im saftigen Grün standen, völlig leer.

Fußweg ab Torfhaus.

Hier den Verursacher zu finden, dabei die Wurzel des Baumes zu befragen, dass kann ich nicht. Darüber nachdenken, wie ich diese Welt verändere, das kann ich.

Auch auf der anderen Seite des Weges, finden sich Beweise

Was kann ich tun?

Hier sollten jedem eigene Idee kommen!
Ich gehe diesen Weg. weil….. .
MeineN Beitrag leiste ich, indem ich meinen Abfall immer in den nächsten Behälter räume, versuche das Trinkwasser zu schonen und nur das Wasser davon zu nutzen, was ich wirklich benötige.
Ich achte in unserem Haus darauf, dass der Müll sortiert wird, obwohl ich es bis heute nicht verstehe, wie uns der gelbe Sack in der Umwelt helfen soll.
Dadurch achte ich beim Einkaufen, wie viel Müll wir anschließend haben. Für den Einkauf von Fleisch und Wurst nutze ich den Bauernmarkt.

Auch im heimischen Wald, sieht es nicht anders aus

Im Wunstorfer „Hohem Holz“ ohne Rücksicht, dem Wald gegenüber Bäume gefällt